Wer?

WER?  1/5

Wer? – BAB.


Mein Name ist Bruno Anjou Bont.

Ich engagiere mich seit mehr als 20 Jahren für die Optimierung der Dynamik von Menschen und Unternehmen. Dazu thematisiere, untersuche und optimiere ich die Qualität von drei Schlüssel-Faktoren: Bewusstsein, Kommunikation und Effektivität.

Meine Arbeit und mein Engagement haben ein einziges Ziel: Dass Menschen mit weniger Aufwand lustvoller und schneller mehr erreichen.

Mehr zu mir:

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:   +41 76 564 7050   E-mail

Was?

WAS?  1/4

Was? – More Dynamics.


Die ”Dynamisierung der Dynamik” ist der eigentliche Sinn des Lebens.

Es liegt auf der Hand: Kein Unternehmen kann erfolgreicher sein, als seine Dynamik dies zulässt.

Je fähiger ein Unternehmen ist, die Qualität seiner Dynamik zu erfassen, zu analysieren und ungenütztes Dynamisierungspotenzial gezielt auszuschöpfen (und sich auch darin immer weiter zu optimieren): desto erfolgreicher kann es sich entfalten.

Wie optimiert man seine Dynamik?

Dynamik bedeutet genau genommen: Innere Kraft, Antrieb. Die Optimierung dieser inneren Antiebskraft ist eine Frage von Bewusstsein und konsequentem Handeln: Wenn ein Unternehmen seine Dynamik gezielt und nachhaltig verbessern und ”dynamisieren” will, muss es sich bewusster werden, was es wieso, wie, wofür tut – und welche Konsequenzen das hat. Und dann muss es handeln.

Was ich für Sie tun kann.

Ich verfolge drei Ansätze: Die Arbeit am Bewusstsein, die Optimieren der Kommunikation und die Verbesserung der Effektivität. Diese drei Themen beeinflussen sich wechselseitig – und die Qualität der Dynamik zentral.

Optimierungs- und Dynamisierungsprozesse werfen Fragen auf. Ich kann Ihnen helfen, diese Fragen effizient und umsichtig zu klären und gezielt aufzuarbeiten – in der Qualität und so intensiv und umfassend, wie Sie das wünschen.

Mehr zu meiner Arbeit:

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:   +41 76 564 7050   E-mail

Wie?

WIE?  1/8

Wie? – Nach Mass.


Was uns ausmacht und verbindet.

Jeder Mensch und jedes Unternehmen ist eigen. Und jeder Menschen und jedes Unternehmen will in seiner Art und seinem Ausdruck erkannt und darin ernst genommen werden. Nur so trägt Engagement Früchte.

Ihre Ansprüche, Ihre Einschätzung der Unternehmensrealität und Ihre Vorstellung dessen, was Sie mit Ihrer Firma erreichen möchten, bestimmen den Spielraum, in dem ich mich für Sie engagieren kann. Oder könnte.

In einem offenen Gespräch finden wir schnell heraus, was möglich ist und was Sinn macht.

Mehr zu meinen Dienstleistungen:

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:   +41 76 564 7050   E-mail

Wo?

WO?  KONTAKT 1/1

Wo? – Und wann?


Ich bin zeitlich und räumlich flexibel ...

      Bruno Anjou Bont
      CH-8048 Zürich  Buckhauserstrasse 29
      F-06570 Saint-Paul de Vence  3063 Route des Serres
      +41 76 564 70 50
      E-mail

WER?  BAB.

Meine Arbeit und mein Engagement haben ein einziges Ziel:

Dass Menschen mit weniger Aufwand lustvoller und schneller mehr erreichen.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WER?  2/5

Kompetenz.


Arbeit ist mehr als Arbeit.

Ich verstehe ein Unternehmen als einen Ort, wo Menschen sich zusammenfinden, um Herausforderungen und Erfahrungen zu teilen und ihre individuelle und kollektive Entwicklung voranzutreiben – und möglichst lustvoll gutes Geld damit zu verdienen.

Arbeit spiegelt das Leben.

Unternehmen leben. Jedes Unternehmen hat seine eigene innere Logik und seine eigene Kultur. Und jedes Unternehmen kultiviert Denk-, Sicht- und Handlungsweisen, die seiner inneren Logik und seiner Kultur entsprechen. Dadurch verdichten sich erwünschte Qualitäten – aber (fast zwangsläufig) auch blinde Flecke im Umgang mit brachliegendem Optimierungspotenzial.

Dieses Handicap zu thematisieren, zu kompensieren und aufzulösen, ist meine Arbeit.

Meine Arbeit.

Ich übernehme Mandate für die gezielte Optimierung des Spannungsfelds Bewusstsein / Kommunikation / Effektivität und wirke (unter diesem Gesichtspunkt) als:

  • Befrager & Interviewer von Kunden und Mitarbeiter/innen
  • Kommunikations- & Marketingberater
  • Corporate- & Web-Designer
  • Konzepter & Texter
  • Berater & Coach
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WER?  3/5

Erfahrung.


”Erfahrung bedeutet nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen” – Kurt Tucholsky.

Selbstverständlich und bei allem Engagement: Veränderungen sind schwer. Aber wieso verlaufen Veränderungs- und Optimierungprozesse mitunter so mühsam und harzig – statt lustvoll und optimal? Anders gefragt: Kann kann man ersteres verhindern und letzteres bewirken? Und falls ja: Wie?

Noch genauer hinsehen.

Im Verlauf der Jahre habe ich gelernt, auf zwei Aspekte besonders zu achten: Auf die innere Logik und Dynamik dessen, was man optimieren will, und auf das Bewusstsein derjenigen, die in das Thema involviert sind. Im Verständnis und in der Berücksichtigung dieses Spannungsfelds liegt der Schlüssel jeder optimalen Optimierung und jeder erfolgreichen Dynamisierung.

Das Kernpotenzial besser nützen.

Heute erkenne ich schnell und sicher, was man in einem Unternehmen verändern muss und kann, wenn man das wahrscheinlich wichtigste Potenzial des Menschen, das oft durch kulturelle Mechanismen verdrängte Dynamisierungspotenzial  trotzdem  zur Entfaltung bringen will.

Meine Arbeit hat mich gelehrt, dass nachhaltige Optimierung immer mit der ernsthaften Beantwortung von sieben Fragen verbunden ist:

  • Was ist gut?
  • Was ist nicht gut?
  • Wieso ist es nicht gut?
  • Was müsste man ändern?
  • Wieso ist das bis jetzt noch nicht passiert?
  • Was schliessen wir daraus?
  • Was packen wir also wann, wie an?
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WER?  4/5

Verständnis.


Worauf basiert Erfolg?

Ist Erfolg die logische Folge von Engagement und / oder einer besonderen Art von Intelligenz? Braucht es klare Visionen, griffige Konzepte oder eine spezielle Motivation? Und welche Rolle spielen Veranlagungen und Prägungen, die Ausbildung, Erfahrung oder Beziehungen – und das berühmte Quäntchen Glück?

Ist Erfolg ein Zufallsprodukt biologischer und anderer schicksalhafter Einflüsse oder liegt alles, was wir leben und bewirken, in unserer Hand? Oder stimmt am Ende beides?

Letztlich entscheiden drei Faktoren.

Egal, wie man das Leben sieht und versteht, wenn man etwas erreichen will, spielen drei Faktoren eine entscheidende Rolle: Was man als hemmend und was man als fördernd erkennt – und was man damit macht.

Das gilt für alle Menschen. Und also auch für Unternehmen.

Erfolg basiert auf Bewusstsein und Konsequenz.

Es geht nicht anders: Wenn ein Unternehmen schneller mehr Erfolg haben will, muss es sich bewusst(er) werden, wie und nach welcher inneren Logik es seine Dynamik kreiert, und wie und wem es das, was es ist, kann und will, kommuniziert – und wie es beides besser machen kann.

Mit Hilfe einer gut strukturierten Dynamik-Analyse lassen sich die Qualität und die Wirkung aller (beeinflussbaren) Erfolgsfaktoren punktgenau erfassen. Und mit geringstmöglichem Aufwand optimieren.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WER?  5/5

Referenzen.


Auszug:

Akim AG, Altendorf  •  Ardona AG, Hünenberg  •  Agro AG, Hunzenschwil  •  Bally AG, Schönenwerd  •  Biene Fenster, Winikon  •  Barbara Kopp Fotografie, Zürich  •  Caran d'Ache SA, Thônex  •  Daniel Strübi, Untersiggental  •  Faessler AG, Dübendorf  •  Flumroc AG, Flums  •  Franz Haniel & Cie, Duisburg  •  Givaudan Schweiz SA, Vernier  •  Greenpeace Schweiz, Zürich  •  Gremolith AG, Bazenheid  •  Hansgrohe Schweiz, Wettingen  •  Kookai SA, Paris  •  Manor AG, Basel  •  Puls AG Health Communication, Basel  •  SBB, Schweiz. Bundes Bahnen, Bern  •  SNB, Schweiz. Nationalbank, Bern  •  Schweizer Radio DRS, Zürich  •  Swiss Life, Zürich  •  Symalit AG, Lenzburg  •  Talsee AG, Hochdorf  •  Trimarca AG, Chur  •  VZM, Verteilzentrum Manor, Möhlin  •  WWF Schweiz, Zürich  •  ZVV, Zürcher Verkehrsverbund  – u. a. m.

Weitere Auskünfte gern auf Anfrage.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WAS?  MORE DYNAMICS.

Drei Faktoren spielen bei der Optimierung der Dynamik eines Unternehmens eine zentrale Rolle:

Das Bewusstsein, die Effektivität und die Qualität der Kommunikation.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WAS?  2/4

Arbeit am Bewusstsein.


Ein Unternehmen, das sich nicht bewusst ist, wie es funktioniert, kann sein Potenzial unmöglich ausschöpfen.

Wenn ein Fussballspieler nicht erkennt, welche Stärken und Schwächen ihn ausmachen, oder wenn er ignoriert, wie er sein Spiel, seine Technik und sein Biss weiter verbessern kann – kann er seinem Club und seinen Fans niemals bieten, was er grundsätzlich könnte. Und er wird nie die Anerkennung und den Erfolg erfahren, der seinem eigentlichen Potenzial entspricht.

Für ein Unternehmen gilt dasselbe.

Arbeit am Bewusstsein verändert den Spielraum – den inneren und den äusseren.

Wenn man bewusster wird, erkennt man, was man wieso, wie, wofür tut. Oder nicht tut. Und was das bewirkt. Und welchen Preis man dafür bezahlt. Und wenn man das einmal erkannt und wirklich, wirklich verstanden hat, optimiert man alles, was man diesbezüglich optimieren kann.

Unternehmensbewusstsein ist Kapital.

Unternehmensbewusstsein bedeutet, wie ein Unternehmen sich wahr und ernst nimmt:

  • Das Wissen um die Qualität und Wirkung der inneren Kräfte (Strukturen, Prozesse, Politik, Kultur, Wissen, Bewusstsein, Engagement und Kommunikation)
  • Das Verständnis für die Logik und die Konsequenz der daraus resultierenden Wechselwirkungen
  • Die Fähigkeit, Optimierungsspielraum zu erkennen und zu nutzen.

Schlüsselfragen:

  • Was wird von wem, wo im Unternehmen als Stärke empfunden? Was als Schwäche?
  • Wo liegt welches Optimierungspotenzial ungenützt brach? Wieso?
  • Was wird von wem, wo, wie thematisiert? Mit welchen Konsequenzen?
  • Wie wird Unternehmensbewusstsein erfasst, bewertet, kultiviert?
  • Mit welchem Erfolg?
  • Was könnte / sollte / müsste man ändern?
  • Wie kann man das am effektivsten tun?

Was ich für Sie tun kann.

Ich kann Ihnen helfen, das Bewusstsein für unternehmensdynamische Zusammenhänge auf allen Hirarchiestufen gezielt zu verbesseren. Damit Ihr Unternehmen seinen Entwicklungspielraum schneller und effektiver ausschöpfen kann.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WAS?  4/4

Optimierung der Kommunikation.


Gute Kommunikation beeinflusst die Dynamik – schlechte auch.

Zum Beispiel, wenn Verkaufsberater ”nicht richtig zuhören", Dokumentationen ”falsch aufgebaut sind" oder der Internet Auftritt langweilt, irritiert oder gar frustriert – statt Qualitätsbewusstsein, Engagement und Kompetenz zu vermitteln: Dann wirkt die Kommunikation kontraproduktiv. Und wenn man firmenintern nicht offen und erfolgreich über solche Themen sprechen kann, auch.

Gute Kommunikation unterstützt, vermittelt und verbindet.

Unternehmenskommunikation meint, wie eine Firma sich ausdrückt, darstellt, mitteilt, verhält – und wie das erlebt und verstanden wird, bzw. was das intern und extern bewirkt.

Was beinhaltet Unternehmenskommunikation?

Unternehmenskommunikation umfasst alles, was bewusst oder unbewusst wahrgenommen und mit eben diesem Unternehmen in Verbindung gebracht wird: Jeder Auftritt, jede Botschaft, jedes Statement, jede Verkaufsanstrengung, jedes Produkt. Und selbstverständlich und vor allem die klassische Kommunikation: Identity, Werbung, PR, Internet, Social Media usw.

Schlüsselfragen:

  • Wie gut kommuniziert Ihr Unternehmen?
  • Welche Inhalte, welche Haupt- und Nebenbotschaften werden wem, wie kommunziert?
  • Mit welcher Wirkung?
  • Wie beurteilen Kader und Mitarbeiter/-innen die Kommunikation?
  • Und was gefällt oder missfällt den Zulieferern, Konkurrenten und Kunden?
  • Was könnte / sollte / müsste man daran ändern?
  • Wie kann man das am effektivsten tun?

Was ich für Sie tun kann.

Ich kann Ihnen helfen, das Kommunikationspotenzial Ihres Unternehmens mit weniger Aufwand schneller und besser auszuschöpfen:

  • Als kreativer Entwickler wirkungsvoller Kommunikationskonzepte
  • Als effektiver Optimierer Ihres Internet Auftritts
  • Als konzeptioneller Gestalter und überzeugender Texter
  • Als erfahrener Interviewer von Kunden
  • Als umsichtiger Leiter massgeschneiderter Workshops
  • Als engagierter Berater und Coach

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WAS?  3/4

Verbesserung der Effektivität.


Ein gutes Pferd springt nie höher, als es muss. Aber es könnte ...

Gut, sind Pferde keine Unternehmen. Obwohl, wenn es um Dynamik und Effektivität geht, funktionieren Unternehmen oft ähnlich.

Wenn Mitarbeiter/-innen zum Beispiel nicht aus- und ansprechen, wovon sie im innersten überzeugt sind – zB. wie man Prozesse flüssiger gestalten, Schnittstellen-Themen konstruktiver angehen oder Produkte schneller erfolgreicher vermarkten kann. Oder wenn dieses wertvolle passive Wissen nicht gezielt erfasst, aktiviert und umgesetzt – sondern tendenziell ignoriert wird. Dann leidet nicht nur die Arbeitsstimmung und die Qualität & Leistung der direkt davon Betroffenen: Dann leidet die gesamte Unternehmenseffektivität.

Unternehmenseffektivität meint:

  • Die Wirkung der inneren Kräfte (Strukturen, Prozesse, Politik, Kultur, Wissen, Bewusstsein, Engagement und Kommunikation)
  • Der mentale, zeitliche, materielle und ökologische Aufwand, um gesetzte Ziele zu erreichen
  • Die Intelligenz, Intensität, Qualität und Konsequenz, mit der ein Unternehmen seine Entwicklung zulässt, optimiert und vorantreibt.

Optimale Effektivät optimiert sich selbst.

Effektivät bedeutet im Idealfall, mit möglichst wenig Aufwand möglichst lustvoll, möglichst schnell, möglichst viel zu erreichen.

Schlüsselfragen:

  • Wie effektiv ist Ihr Unternehmen?
  • Wie beeinflussen die inneren Kräft die Arbeitsstimmung, die Leistung, die Arbeitsqualität?
  • Welche Konsequenzen entstehen dadurch für die Unternehmensentwicklung und den Unternehmenserfolg?
  • Wie konsequent wird in Ihrer Firma das Optimierungspotenzial erfasst?
  • Wie konsequent und effektiv wird es ausgeschöpft?
  • Wie werden diese Bemühungen weiter optimiert? Mit welchem Erfolg?
  • Was könnte / sollte / müsste man daran ändern?
  • Wie kann man das am effektivsten tun?

Was ich für Sie tun kann.

Ich kann Ihnen helfen, das Bewusstsein für unternehmensdynamische Zusammenhänge im gesamten Unternehmen zu verbessern und die Effektivität gezielt zu erhöhen – mittels massgeschneidertem Workshops und Coaching, oder als Berater im Hintergrund.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  NACH MASS.

Wenn man weiss, wo man hin will, ist die Wahrscheinlichkeit recht gross, dass man irgendwann dort ankommt.

Die Frage ist bloss, wie schnell? Und zu welchem Preis?

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  2/8

Beratung.


Ihre Ansprüche sind das Mass der Dinge.

Die Beratung eines Unternehmens kann nur so gut und so wirkungsvoll sein, wie brachliegender Spielraum erkannt und thematisiert – und genützt wird.

Wenn Sie mir schildern, wie Sie Ihr Unternehmen wahrnehmen, was Sie konkret mit ihm erreichen möchten und was bisher mit welchem Erfolg dafür getan wurde, kann ich Ihnen mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit aufzeigen, wie sich Ihre Visionen schneller und mit weniger Aufwand realisieren lassen.

Ich bin nicht überheblich – sondern erkenne und thematisiere blinde Flecke und brachliegendes Optimierungspotenzial. Und ich entwickle massgeschneiderte Arbeits- und Optimierungsansätze, die dem Entwicklungspotential eines Unternehmens, wie auch dem Bewusstsein seiner Leistungsträger/-innen exakt entsprechen.

Mein Angebot:

  • Arbeit am Bewusstsein
  • Optimieren der Kommunikation
  • Verbessern der Effektivität
  • Einzel- und Gruppen-Coaching
  • Mitarbeiter-Befragungen (Feedback Workshops und Qualitätsinterviews)
  • Kunden-Umfragen (Qualitätsinterviews per Telefon)
  • Schulung und Workshops nach Mass
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  3/8

Coaching.


Wer fähig ist, etwas als unbefriedigend zu empfinden, verfügt in der Regel auch über das Potenzial, es zu ändern.

Coaching ist eine wunderbare Möglichkeit, zu erkennen, wie man sich selber seine Gegenwart und seine Zukunft verbaut – und zu lernen, dies bleiben zu lassen.

Zusammenarbeit.

Der Coaching-Nehmer erklärt möglichst offen, was er wieso ändern möchte oder sollte – und was er davon hält. Und ich höre zu und in mich hinein. Und erkläre, was ich sehe und verstehe und was mir dabei auf und dazu einfällt.

Dann leuchten wir gemeinsam das Spannungsfeld und den Spielraum aus, untersuchen Muster und Mechanismen (bzw. deren positive oder kontraproduktive Konsequenzen) und bringen die Schlüsselthemen auf den Punkt. Wir entwickeln Vorgehenskonzepte und Handlungsstrategien, verfolgen diese, definieren Etappenziele und programmieren jeweils den nächsten, möglichen, sinnvollen Schritt.

Im Verlauf offener konstruktiver Gespräche kristallisieren sich alle Fragen heraus, deren Antworten den Coaching-Nehmer weiterbringen.

Mein Angebot:

  • Einzel- und Gruppen-Coaching
  • Entwicklung und Implementierung von Zielvereinbarungen
  • Optimierung von Entscheidungsfindungsprozessen
  • Optimierung der Führungskompetenz
  • Selbstmanagement und Energieoptimierung
  • Begleitung in Veränderungsprozessen
  • Begleitung in Konfliktsituationen
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  4/8

Workshops.


Bewusstsein bestimmt das Sein – und das Werden.

Ein Mensch kann sich nur in dem Ausmass entwickeln, wie es seiner inneren Wahrheit und seinem Bewusstsein entspricht.

All meinen Workshops eigen ist deshalb eine Struktur, die bedingt und fördert, dass die Teilnehmer/-innen sich auf den Spielraum ihrer Persönlichkeit einlassen – und sich in diesem Bewusstsein mit dem Spannungsfeld ihrer Arbeit und dem Workshop-Thema befassen.

Wo es Sinn macht, werden selbst-dynamisierende Handlungsweisen entwickelt, eingeübt, programmiert: weil nur Handlungsansätze, die im eigenen Wesen und Bewusstsein verankert sind, den Wechsel vom Workshop zum Arbeitsalltag überdauern.

Ich arbeite Themen-, Prozess-, Ziel- und Nutzen orientiert.

Je nach Thema und Vorgaben wirke ich als Coach, Moderator, Vermittler, Querdenker oder Provokateur. Ich arbeite sehr strukturiert und gleichzeitig flexibel mit unterschiedlichen Instrumenten: mit Zielvereinbarungen, Sensibilisierungsübungen, Rollenspielen, Gestalt Elementen, handlungsorientierten Lernansätzen usw. – und vor allem mit meiner Intuition.

Mein Angebot:

  • Team-Entwicklung und Gruppendynamik
  • Selbstmanagement und Energieoptimierung
  • Visionen und Visionsfähigkeiten entwickeln
  • Ziele effektiver erreichen
  • Kommunikationstraining
  • Konfliktmanagement
  • Kreativitätstraining
  • Verkaufstraining
  • Feedback-Workshops
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  5/8

Feedbacks.


Gute Umfragen zeigen auf, wie etwas ist und wie es sein könnte. Oder sollte.

Mit der Bewertung der Realität ist das so eine Sache: Ist das viel zitierte Glas halb leer oder halb voll? Oder doppelt so gross, wie nötig?

Wie objektiv ist die eigene Sichtweise?

Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten, das Optimierungspotenzial eines Unternehmens objektiv zu erfassen. Man untersucht, wie Kader und Mitarbeiter/-innen ihre Firma wahrnehmen, welche Stärken und Schwächen und welches ungenutzte Potenzial sie erkennen und worin sich ihre Wahrnehmungen unterscheiden – und wie das Unternehmen in seiner Gesamtheit mit diesem Wissen umgeht. Oder man fragt die Kunden. Und solche, die es werden sollen.

Mein Angebot:

  • Feedback-Workshops mit Kader und Mitarbeiter/innen
  • Qualitätsinterviews mit Kader und Mitarbeiter/innen
  • Qualitätsinterviews mit Kunden
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  6/8

Feedback Workshops.


Kader und Mitarbeiter/-innen wissen in ihrer Gesamtheit alles.

Sie kennen in der Regel alle Stärken und Schwächen eines Unternehmens und sie haben ein gutes Gespür für ungenütztes Optimierungspotenzial. Leider geht dieses wertvolle Wissen im Trubel des Arbeitsalltags und aufgrund kultureller Mechanismen sehr oft verloren – obwohl es sich recht einfach erfassen und nutzen liesse.

Feedback-Workshops verändern den Unternehmensspielraum.

Wenn man in entsprechend strukturierten Workshops (quer durch alle Hierarchien, Bereiche und Funktionen) systematisch zusammenträgt und objektiv untersucht, was wo wie wahrgenommen und wo wie (und mit welchem Erfolg) thematisiert wird, wird erkenn- und fassbar, wo welches Wissen wieso verloren geht. Wenn man dann reflektiert und analysiert, welche Aspekte struktur-, kultur-, bewusstseins-, wissens-, kommunikations- oder engagementbedingt sind, wird offensichtlich, wo und wie man den Hebel am wirkungsvollsten ansetzen kann.

Feedback-Workshops sind unkompliziert, effizient und effektiv.

Feedback-Workshops aktivieren vorhandenes Wissen und bündeln Energien. Und sie verändern das Bewusstsein und die Dynamik eines Unternehmens.

Feedback-Workshops beantworten 7 Schlüsselfragen:

  • Wie sieht und versteht sich das Unternehmen?
  • Was wird wo im Unternehmen (wieso) als Stärke empfunden?
  • Was wird wo im Unternehmen (wieso) als Schwäche empfunden?
  • Wo wird welches Optimierungspotenzial erkannt?
  • Wie liesse sich dieses Potenzial am einfachsten ausschöpfen?
  • Wieso ist das bis jetzt noch nicht passiert?
  • Was also ist zu tun?

Fünf gute Gründe für Feedback-Workshops:

      1.   Das Unternehmen erkennt sich selbst.

      Das Durchdringen und Ausleuchten eines Unternehmens aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt objektiv und präzis auf, wie seine Dynamik funktioniert: Welche Themen wo, wieso, wie gelebt und behandelt werden und wie das die Unternehmensdynamik konditioniert. Und wie man was mit welchen Mitteln am effektivsten optimieren kann.

      2.   Entscheidungsträger erhalten Schlüssel-Informationen.

      Es wird fass- und nachvollziehbar, was Kader und Mitarbeiter/-innen wahrnehmen, erleben, denken und empfinden; und welches Wissen wo (wieso) veroren geht; und wie dies die Arbeitstimmung, die Arbeitsleistung und die Unternehmensentwicklung beeinflusst. Die verschiedenen Themen können umsichtig aufgegriffen und mit kleinstmöglichem Aufwand gezielt aufgearbeitet werden.

      3.   Kader und Mitarbeiter/innen werden sensibilisiert.

      Gemeinsame Problemdarstellungen erleichtern es, zu erkennen, was für wen wieso wie wichtig ist. Das führt in der Regel zu einer Erweiterung des Verständnisses für den eigenen Optimierungsbedarf und den der Anderen. Die Komplexität der Dynamik erklärt sich fast von selbst und Schnittstellenprobleme können unkompliziert und effizient nachhaltig gelöst werden.

      4.   Kader und Mitarbeiter/innen übernehmen mehr Verantwortung.

      Kader und Mitarbeiter/-innen erfahren Ihre Wichtigkeit und ihre Kompetenz. Und sie erleben, wie relativ einfach es ist, sich gemeinsam erfolgreich für eine positive Entwicklung zu engagieren. Das verändert ihr Bewusstsein und beeinflusst ihr Alltagsverhalten. Sie übernehmen mehr Verantwortung für sich und andere und für den gemeinsamen Prozess – und schaffen bestmögliche Voraussetzungen für die Verbesserung der Effektivität.

      5.   Optimierungsprozesse können effektiver optimiert werden.

      Dank der Workshop Analyse des Moderators (Prozessverlauf, Bewusstsein, Gruppendynamik, Kommunikationsmuster, Verhalten etc.) wird erkenn- und fassbar, welche mentalen, kulturellen und strukturellen Faktoren Optimierungsprozesse im Unternehmen günstig und welche sie ungünstig beeinflussen – und wie man entsprechende Handicaps am effektivsten kompensieren, bzw. aufarbeiten kann.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  7/8

Mitarbeiter Interviews.


Das Zusammentragen subjektiver Wahrheiten schafft Objektivität.

Interviews mit Kader und Mitarbeiter/-innen sind unkomliziert und wertvoll – aber nur so wertvoll, wie die Befragten bereit sind, sich auf die Fragen des Interviewers einzulassen; und man die Antworten ernst nimmt ...

Wenn ein unvoreingenommener Externer in einem Unternehmen mit Hilfe vertraulicher Interviews umsichtig Erfahrungs-, Denk- und Sichtweisen zusammenträgt, erzeugt er ein Klima konstruktiver Zuversicht und grösstmögliche Objektivität. Das ist die beste Voraussetzung, um die Dynamik und die Effektivität eines Unternehmens nachhaltig zu optimieren.

Objektivität schafft Vertauen und erweitert den Handlungsspielraum.

Weil ein Aussenstehender Kader und Mitarbeiter/-innen völlig unvoreingenommen befragen kann, erfährt er in der Regel mehr und anderes, als jemand aus der Firma; und weil er sämtliche Antworten und Prozesseindrücke vorbehaltlos präsentieren und gezielt ansprechen kann, wird der Optimierungsspielraum des Unternehmens in all seinen Nuancen fassbar.

Wer sein Wissen nicht ernst nimmt, verpasst seine Zukunft.

Wenn man in einem Unternehmen (quer durch alle Hierarchien, Bereiche und Funktionen) Interviews durchführt – Spannungsfeld: Was ist gut? Was wieso nicht? Was müsste man ändern? Warum ist das noch nicht passiert? – und dann die Antworten thematisch gliedert und deren Wechselwirkungen sachlich reflektiert, wird offensichtlich, wie das Unternehmen sich selber sieht und versteht und wo es ansteht. Und wo man was, wie verändern kann.

Fünf gute Gründe für vertrauliche Qualitätsinterviews:

      1.   Das Unternehmen erkennt seine Dynamik und seinen Spielraum.

      Das Durchdringen und Ausleuchten eines Unternehmens aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt objektiv und präzis auf, wie dessen Dynamik funktioniert: Wo welche Themen (wieso) wie gelebt und behandelt werden undwie das die Dynamik beeinflusst – und wie man am effektivsten konstruktiven Einfluss nehmen kann.

      2.   Die Entscheidungsträger erhalten Schlüsselinformationen.

      Alle Interviews sind vertraulich. Sie werden als neutrale Gesprächsprotokolle erfasst und inhaltlich thematisch gegliedert. So wird leicht fass- und nachvollziehbar, was Kader und Mitarbeiter/-innen wahrnehmen, denken und empfinden – und welche Spannungsfelder die Unternehmensdynamik am stärksten beeinflussen.

      3.   Heikle Themen sind kein Tabu.

      In vertraulichen Interviews werden selbst Tabu-Themen offen angesprochen. Dadurch wird deren Einfluss auf die Dynamik fass- und veränderbar: Heikle Themen können bei Schlüsselpersonen umsichtig angesprochen und unkomliziert aufgearbeitet werden.

      4.   Ein externer Spezialist erfährt und liefert mehr.

      Ein unabhängiger Externer kann unvoreingenommen untersuchen, was Kader und Mitarbeiter/-innen sehen und verstehen und was sie beschäftigt; und er kann bei der Präsentation seiner Arbeit alle Antworten und alle Wahrnehmungen und Schlussfolgerungen offen thematisieren – ohne dass er auf etwas oder jemanden Rücksicht nehmen muss.

      5.   Selbst der Optimierungsprozess kann gezielt optimiert werden.

      Dank des Erfahrungsberichts und der Analyse des Interviewers (Prozessverlauf, Bewusstsein, Engagement, Verhaltensmuster etc.) lässt sich präzis orten, welche Faktoren die Optimierung eines Unternehmen günstig und welche sie ungünstig beeinflussen. Und welche Massnahmen was daran ändern.

Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail
WIE?  8/8

Kunden Interviews.


Wissen verkauft besser.

Je besser ein Unternehmen versteht, was seine Kunden beschäftigt und wirklich bewegt, desto schneller und erfolgreicher kann es sich entwickeln. Deshalb befragt man Kunden.

Umfrage ist nicht gleich Umfrage.

Umfragen, die nicht konkret aufzeigen, wie Kunden ein Unternehmen wahrnehmen und erleben, sind eine Fehlinvestition von Energie, Zeit und Geld.

Umfragen sind nur so wertvoll, wie sie konkret fassbar und auch gefühlsmässig nachvollziehbar machen, welche Beziehungsfaktoren und welche Werte im Bewusstsein der Kunden positiv und welche (wieso) negativ verankert sind. Weil man Kunden nur unter Berücksichtigung ihrer eigenen inneren Wahrheit nachhaltig beeinflussen kann.

Qualitätsinterviews per Telefon sind unkompliziert, präzis, günstig.

Telefonische Qualitätsinterviews durch einen erfahrenen Interviewer bringen die schnellsten, aussagekräftigsten und kostengünstigsten Resultate.

Mit rund 20 fein aufeinander abgestimmten Fragen (bei max. 10 – 20 Interviews je Kundengruppe) erfährt man alles, was man erfahren – und besser machen kann.

Telefonische Qualitätsinterviews beantworten 11 Schlüsselfragen:

  • Wie sehen, erleben und bewerten Kunden ein Unternehmen?
  • Was schätzen sie wieso, was wieso nicht? (Firma, Produkte, Beziehung)
  • Welche Stärken und Schwächen erkennen sie und wie bewerten sie diese?
  • Wo sehen Kunden brachliegendes Verkaufs- / Optimierungspotenzial?
  • Was macht aus Kundensicht den Unterschied zur Konkurrenz aus?
  • Wer wird als Konkurrenz empfunden? Worin und wieso?
  • Wieso bestellen gute Kunden gut – und schlechte schlecht?
  • Wer oder was entscheidet letztlich, was bestellt oder gekauft wird?
  • Wie könnte man diese Entscheidung beeinflussen?
  • Wie sehen Kunden die Zukunft? Was erwarten, was befürchten sie?
  • Was würde den Kunden helfen, die Zukunft besser zu meistern?

Drei gute Gründe für Telefonische Qualitätsinterviews:

      1.  Beste Informationen für relativ wenig Geld.

      • Exzellentes Preis- / Leistungsverhältnis
      • Alle Themen kommen auf den Tisch
      • Alle Feedbacks sind ungefiltert und subjektiv wahr
      • Konkrete Feedbacks (kontrollierbare Fakten)
      • Originalzitate mit Kundenreferenz
      • Bewertungen für Beurteilungen, ISO etc. (Skala 1 – 10)

      2.  Das Unternehmen erhält Schlüsselinformationen.

      • Für die Verbesserung der Prozesse, der Produkte, der Kommunikation
      • Für eine bessere Positionierung und Abgrenzung
      • Für kundenorientiertere, erfolgreichere Verkaufsstrategien
      • Für präziseres Marketing und differenziertere Kundenansprachen
      • Für einfacheres und präziseres Qualitätsmanagement
      • Für punktgenaue Schulung der Verkäufer
      • Für griffigere Zielvereinbarungen
      • Für objektivere Vorgaben

      3.  Zufriedene Kunden sind bessere Kunden.

      • Engagiert befragte Kunden fühlen sich ernst genommen
      • Sie teilen ihre Anliegen und Ihre Befindlichkeit offen mit
      • Dadurch werden sie besser fass- und leichter beeinflussbar
      • Bestellschwankungen können unbelastet thematisiert werden
      • Verkaufsleistungen können objektiver bewertet werden
      • Die Kundenbindung wächst
      • Die Umsätze auch
Bruno Anjou Bont   +41 76 564 7050   E-mail More Dynamics:    +41 76 564 7050   E-mail